Freitag, 15. Mai 2015

Palmenparadies zum Abtauchen

Im baden-württembergischen Sinsheim erleben Gäste ein besonderes Urlaubsfeeling

Mehr als 400 echte Südseepalmen und prächtige
Orchideen umrahmen die riesige Poollandschaft.

An warmen Sommertagen wird das
Panoramadach geöffnet.

Foto: djd/Thermen & Badewelt Sinsheim
(djd/pt). Einen Fruchtcocktail unter exotischen Palmen genießen, sich im türkisblauen Wasser aalen und anschließend bei einer Massage entspannen: Was sich nach einem exklusiven Südseeurlaub anhört, können Gäste bei einem Kurztrip in die "Thermen & Badewelt Sinsheim" erleben. Eine Auszeit im baden-württembergischen Wohlfühlparadies verspricht aber nicht nur echtes Urlaubsfeeling, sondern tut auch der 
Gesundheit gut.

Entspannen und Heilbaden unter Palmen

Wer etwas für seine Fitness tun möchte, dreht eine Runde im riesigen Pool oder nimmt an einem Aquakurs teil, bevor Whirlpool und Sprudelliegen zum Relaxen einladen. Das Wasser in der von mehr als 400 Südseepalmen und über 1000 Orchideen umrahmten Poollandschaft ist angenehme 34 Grad warm, die Getränke an der Poolbar werden direkt im Wasser serviert. Einfach Wohlfühlen heißt es auch in den drei Gesundheitsbecken. Das mit Sole, Calcium-Lithium und Selen angereicherte Wasser verspricht eine beruhigende und heilende Wirkung für den Körper. "Im Solebecken schwebt man wie im Toten Meer. Das ist nicht nur entspannend, sondern kann auch die Gelenke entlasten", weiß Gesundheitsexpertin Katja Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

Zum kostenlosen Wellness- und Aktivprogramm im Palmenparadies gehören auch Aqua-Floating, Watsu-Wellness, Yoga und vieles mehr. Streicheleinheiten für die Haut versprechen Angebote wie Beauty-Masken und ein Salz- oder Zuckerpeeling im Dampfbad. Noch mehr Urlaubsfeeling kommt auf, wenn sich an warmen Sommertagen das Panoramadach der Badewelt öffnet und man die Sonne direkt auf der Haut spüren kann.

Die größte Sauna der Welt

Weitere Highlights erwarten Gäste in der Vitaltherme & Sauna mit neun außergewöhnlich gestalteten Themen-Saunen. So kann man etwa beim Schwitzen in der "Koi-Sauna", die den Guinness-Weltrekord als größte Sauna der Welt hält, farbenprächtige Koi-Fische im Aquarium beobachten, während man auf der großen Leinwand der "Kino-Sauna" Naturfilme schauen kann. Welche Attraktionen die Thermen & Badewelt sonst noch bietet, erfährt man unter www.rgz24.de/sinsheim.

Freitag, 1. Mai 2015

Familienfreundliche Toskana

Viel Abwechslung für den Nachwuchs - und Erholung für die Eltern

Ein Urlaubsdomizil mit Garten in der
Toskana ist die Basis für den Spaß der
Kids und die Erholung der Erwachsenen.
Foto: djd/www.urlaubtoscana.de
(djd/pt). Wer mit Kindern auf Reisen geht, kennt das: Ruhe und Erholung hängen maßgeblich davon ab, dass sich die Kleinen wohlfühlen und sich nicht langweilen. Umso wichtiger ist es, ein Ziel zu wählen, das eine familienfreundliche Unterbringung und jede Menge Abwechslung für den Nachwuchs bietet, aber Eltern oder Großeltern auch genügend Freiraum zum Entspannen lässt. Viele Informationen zu Ferienunterkünften und Freizeittipps mit Kindern gibt es beispielsweise beim Reiseportal www.toscana-forum.de

Attraktive Ziele für einen Tagesausflug

"Die malerischen Hügellandschaften der Toskana mit ihren Oliven- und Pinienhainen, die kilometerlangen Strände und beschaulichen Dörfer, in denen die Zeit stillzustehen scheint, sind wie gemacht für einen Urlaub mit Kindern", weiß Elisa Santoni von toscana-forum.de. Ein Ferienhaus mit Garten und Pool sei die beste Grundlage für den Spaß der Kinder und die Erholung der Erwachsenen. Zudem gebe es in Mittelitalien zahlreiche attraktive Ziele wie Wasser-, Themen- und Freizeitparks, um gemeinsam einen vergnüglichen Tag zu verbringen. "Aber auch viele Museen der Region haben sich auf kleine Gäste eingestellt, um ihnen auf spielerische und unterhaltsame Weise Geschichte näher zu bringen", so Santoni.

Die Kleinen sind immer dabei

Italiener sind bekanntlich kinderlieb, das merkt man auch, wenn man mit den Kleinen in der Toskana unterwegs ist. Egal, ob bei einer Weinlese oder der Besichtigung einer Kellerei - Bambini sind immer herzlich willkommen. Zumeist haben sich die Veranstalter, wie etwa beim Kochkurs auf der Burg, bei dem sogar "der Burggeist" eine gewichtige Rolle spielt, auf die Bedürfnisse kleiner Gäste eingestellt. Ein besonderer Höhepunkt der Ferien könnte aber auch ein Besuch auf einem Bauernhof sein, wo man Tiere streicheln und sich beim Melken einer Kuh versuchen darf. Ganz nebenbei erfährt man auch alles über die Herstellung von Bio-Käse. Und am Ende eines aufregenden Ausflugs sitzen alle in einem urigen Gewölbekeller zusammen, um sich mit knusprigem Brot aus dem hofeigenen Steinofen, leckerem Käse sowie Pizza und Pasta zu stärken.

Advertiser 4

Unsere Partner